Hier geht's zur App!
Park Logo Head

Gastein Calling – Adrian Czyz über das Leben als Shaper
21.03.2018

Er sehnte sich nach einem Job, der mit seiner größten Leidenschaft einhergeht – dem Snowboarden. Im Beruf des Shapers fand er dies und noch mehr. Vor allem schätzt er die Arbeit unter Gleichgesinnten. Ein kleiner Einblick in das Leben von Shaper Adrian Czyz.

Mit 11 Jahren stand er zum ersten Mal auf dem Board und ein Leben ohne ein Brett unter den Füßen ist für ihn seither schier unvorstellbar geworden. Von der ersten Shred-Sekunde an war Adrian Czyz angefixt und ihm wurde schnell klar, dass er später mal in der Snowboardszene arbeiten wird. Die Frage war nur wie und in welcher Funktion.

Der 28-jährige gebürtige Pole suchte nach einem Job, bei dem er die Möglichkeit hat, langfristig in den Bergen zu wohnen, um somit so viel Zeit wie möglich mit dem Shredden an der frischen Luft zu verbringen. Als ihm ein guter Freund von der Chance erzählte, die komplette Wintersaison als Shaper in den Bergen zu verbringen, ergriff er diese direkt und bewarb sich.

Zu diesem Zeitpunkt hatte er noch keinerlei professionelle Erfahrung in Sachen Parkbau. Er baute lediglich ab und an mit seinen Shred-Buddies Kicker abseits der Piste für den Eigenbedarf. Doch die Möglichkeit, eine komplette Saison in den Bergen zu verbringen und dabei beim Erbauen eines Snowparks mitzuwirken, ließ er sich nicht nehmen. Zunächst wurde er Teil der Shapecrew Zermatt, wo Adrian über die Saison seine ersten profesionellen Skills erlernte und voll auf den Geschmack kam.

„Es ist ein unglaublich gutes Gefühl etwas zu shredden, was man selbst konstruiert hat!“

Am Beruf des Shapers gefallen ihm so einige Dinge: „Man verbringt die meiste Zeit an der frischen Luft und kann seine eigenen Ideen in den Playground einfließen lassen – ein wahnsinnig gutes Gefühl!“ Im Anschluss hat man dann noch die Chance das eigens Erschaffene selbst zu shredden, was ihm ganz besonders taugt. Das Leben in der Crew unter Gleichgesinnten bringt auch viele Vorteile mit sich: „Man kann sich jederzeit Tipps von anderen Crew-Mitgliedern holen und durch die viele Zeit im Playground verbessert man seine Shred-Skills stetig!“

Nach einer Saison in Zermatt trieb es ihn dann nach Gastein, wo er mit offenen Armen von der neuen Shapecrew empfangen wurde. An seiner neuen Base gefällt ihm der Ort an sich besonders: „Hier gibt es alles, was ein gutes Leben auszeichnet! Man kann super in der Stadt oder auch im Umland chillen und vieles entdecken. Außerdem eignet sich das Gebiet auch bestens für die ein oder andere Freeride-Session im Backcountry!“

dsc 0486
dsc 0448
dsc 0485
dsc 0489

Wie auch schon in seiner alten Shapecrew, fühlt er sich im neuen Team richtig wohl. „Das Leben in der Crew könnte ich mir kaum cooler vorstellen! Alle Member sind durch und durch Shredheads, was einiges einfacher macht!“ So wird nach dem Shredden oft noch gemeinsam das ein oder andere Bier genossen und über den Tag philosophiert. Auch gemeinsame Sessions im Snowpark sind keine Seltenheit. „Letzten Endes ist es schon einmal von großem Vorteil, dass jedes Mitglied passionierter Shredhead ist. Die gemeinsame Liebe zum Snowboarden schweißt zusammen!“

In seiner Freizeit geht Adrian am liebsten snowboarden. Außerdem kocht er sehr gerne, chillt mit der Crew oder geht gerne mal raus ein Bierchen trinken. Natürlich ist es ihm an freien Tagen auch wichtig sich von langen Shape-Sessions zu erholen und neue Kräfte zu tanken.

Für den kommenden Sommer hat er noch keine großen Pläne. Am liebsten würde er in den Bergen bleiben und weiterhin Parks bauen. Er könnte sich allerdings auch vorstellen in den Sommermonaten für einige Zeit ans Meer zu ziehen, um dort zu arbeiten und ein wenig Meeresluft zu schnuppern.

„Am liebsten würde ich das ganze Jahr mit Shapen und Shredden verbringen aber die warmen Temperaturen lassen das nicht zu!“

Du hast Blut geleckt und selbst Interesse am Beruf des Shapers bekommen? Hier findest du genauere Informationen über den Job. Du willst immer die aktuellsten News zum Snowpark Gastein haben? Folge der Crew auf Instagram und Facebook und verpasse keinerlei News!

More Stuff